Jan Philipp Zymny

zymny_autorenfoto_webDer gebürtige Wuppertaler Jan Philipp Zymny (Jahrgang 93, Spätlese, Südhang) ist seit März 2010 erfolgreicher Poetry Slammer und Autor. 2012 veröffentlichte er nicht nur sein erstes Buch unter dem Titel „Hin und zurück – nur bergauf!“, sondern errang auch bei den Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam den Vizetitel. Bereits ein Jahr später erreichte er dort den ersten Platz und wurde mit dem NightWash Talent Award in einem Waschsalon ausgezeichnet. Mit „Henry Frottey – Sein erster Fall: Teil 2 – Das Ende der Trilogie. Ein Roman in Schwarzweiß“ erschien sein erster Roman, ein Füllhorn an surrealistischem Witz, fantasievollen Ideen sowie versteckten Anspielungen und Botschaften. Im November 2015 folgte dann seine Textsammlung „Es war zweimal …“, ein Muss für alle Freunde der fortgeschrittenen surrealen Literatur. Und wer es noch nicht geschafft hat, Zymny mal live zu sehen, für den gibt’s die Tour-DVD „Bärenkatapult“.

Zymny verdingt sich als Löwenbändiger, Gehirnchirurg für sehr kleine Außerirdische und als Versuchsperson, um einen echten Robocop zu erschaffen. Sein größter Erfolg bleibt, so sagt er selbst, die Einladung zum RTL Comedy Grand Prix abgelehnt zu haben … zweimal!

 


Links:

YouTube Preview Image