Patrick Salmen

Patrick Salmen (1985) ist ein Wuppertaler Autor und Lese-Kabarettist. 2010 wurde er deutschsprachiger Meister im Poetry Slam und konnte im Folgejahr den Vize-Titel erlangen.
Sein Buch-Debut erfolgte 2011 mit der Kurzgeschichtensammlung »Distanzen«. Es folgten die Werke »Tabakblätter und Fallschirmspringer« und »Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los«. Seine humoristischen Kurzgeschichten erschienen unter den Titeln »Ich habe eine Axt« und »Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute« bei Droemer Knaur. Gemeinsam mit Quichotte ist er für die legendären Rätselbücher »Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig« und »Aufgeben ist keine Lösung. Außer bei Paketen« verantwortlich. Ebenfalls mit Quichotte gründetet er einst die »Delayed Night Show« und das Rap-Duo »Der Schreiner & Der Dachdecker«.
2017 erscheint die Lyrik-Sammlung »Zwei weitere Winter«. Derzeit arbeitet Salmen an seinem Debutroman und dem nächsten Bühnenprogramm. Bald erscheinen zudem sein erster Roman und das Kinderbuch »Der gelbe Kranich«. Ab 2018 ist der in Dortmund lebende Autor mit seinem neuen Bühnenprogramm »Treffen sich zwei Träume. Beide platzen« auf Live-Tournee.

Autorengalerie

Pressestimmen

„… Dass Zuschauer jubelnd auf den Stühlen stehen, ist in der Jahrhunderthalle trotz hochkarätigen Jahresprogramms nicht üblich. Doch bei den Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam kochte die Stimmung über. Eine tiefe Stimme, ein Bart und lakonischer Humor machten Patrick Salmen zum Meister. Der Wuppertaler siegte bei den 14. Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam in der mit 2000 Zuschauern restlos ausverkauften Jahrhunderthalle.“
Der Westen

„Er ist ein Realist, mit dem Gespür für liebenswerte Details.“
Westdeutsche Zeitung

„Deutschland hat einen neuen Poetry-Slam-Meister“
Welt.de

„… der neue deutsche Poetry-Slam-Meister heißt Patrick Salmen“
3Sat

„Bei der munteren Dichterschlacht war der Wuppertaler Patrick Salmen im Einzel unschlagbar.“
Fokus.de

„… schließlich zählen auch Salmens leiseren Prosa-Texte und vor allem die äußerst sensiblen Gedichte zu den besten Tönen, die man in der aktuellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur vernehmen darf.“
Paderborner Wochenspiegel

„Salmen ist ein begabter Poet, der Klangwelten schafft…da zittern die Zeilen wie Zugvögel durch seinen Mund“
Westfälische Rundschau

Das sagen andere

„Salmen hat mir den Filter meines Unterbewusstseins mit grünen Gießkannen verstopft. Er lötet aus seltsamen Orten und Gegenständen Literatur, die wie Post-Its im Gedächtnis klebt. Über Bordsteinkanten kann er Schöneres sagen als andere über die Liebe. Er ist sensibel, ohne weich zu sein. Keiner weiß warum.“
Torsten Sträter

„… guter Stoff und unaufdringlich bestechende Details. Laute UND Wörter schaffen eindrucksvolle Bilder, erzeugen unverwechselbare Stimmung und lassen dennoch genug Raum für einen melancholisch-erinnernden Blick in die Glut oder ein wissendes, von sich selbst fast unbemerktes Nicken. Patrick Salmen fertigt hier keine Wortkollektionen ‚für die Stange‘, ist aber hochmodern und ungemein zeitlos.“
Anke Fuchs