„Friseurtermin“ mit Sandra Da Vina – Die Slam-Poetry-Lesung

am 28.05.2014 im Salon „Kopfarbeit“

Dass Literatur und Styling eine sehr gute Verbindung sein kann, zeigt die Paderborner Lesereihe „Friseurtermin“ im Salon „Kopfarbeit“. Im Rahmen dieser Veranstaltung, die ein Gemeinschaftsprojekt von Kopfarbeit-Geschäftsführer Jürgen Mollemeier und dem ortsansässigen Lektora Verlag ist, lesen Autoren aus der bundesweiten Poetry-Slam-Szene zwischen Haartrockner und Waschbecken. Zu Gast ist am 28.05.2014 Sandra Da Vina aus Essen.

Sandra Da Vina hat einen Zweitnamen, auf den sie nicht stolz ist. Deswegen verrät sie ihn keinem. In ihrer Freizeit schreibt Sandra manchmal Biographien in der dritten Person. Über sich selbst. Ansonsten ist sie ein großer Freund von Malbüchern (beruhigend!), Rätselheften (Nervenkitzel!) und bunten Tüten (lecker!). Die geborene Münsteranerin lebt seit geraumer Zeit in Essen und legte im März ihren ersten Erzählband „Sag es in Leuchtbuchstaben“ vor, aus dem sie einige Texte lesen wird.

Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt 5,00 EUR. Anmelden kann man sich für
diesen besonderen „Friseurtermin“ im Vorfeld direkt im Salon „KopfArbeit“, Am Bogen 3 in Paderborn.

Friseurtermin_SandraDaVina_Lektora_Kopfarbeit

Überblick:

  • „Friseurtermin“ mit Sandra Da Vina
  • präsentiert von Lektora
  • am 28.05.2014
  • im Friseursalon „KopfArbeit“, Am Bogen 3, Paderborn
  • Einlass circa 19.00 Uhr
  • Beginn 19.30 Uhr
  • Eintritt: 5,00 Euro
  • Anmeldung: direkt im Salon – nur ein begrenztes Kartenkontingent vorhanden