Druck

Lektora auf der Leipziger Buchmesse 2014

(Stand D109, Halle 5)

Bereits im fünften Jahr ist Lektora auch 2014 wieder mit einem Stand auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Vom 13. bis 16. März 2014 finden Sie uns und alles, was mit Poetry Slam zu tun hat, in der Halle 5, am Stand D109, in direkter Nähe zur Leseinsel „Junge Verlage“. Die Leseinsel gehört zu den größten und meistbesuchten Bühnen der Leipziger Buchmesse. Auch Lektora beteiligt sich mit diversen Veranstaltungen und Lesungen am literarischen Rahmenprogramm der Buchmesse „Leipzig liest“. Wir freuen uns besonders auf die Gelegenheit, Ihnen unsere Neuveröffentlichungen aus dem Frühjahrsprogramm 2014 vorzustellen.

Am Freitag, den 14.03.2014 laden wir Sie herzlich zu einer humorvollen Begegnung mit unserem Nachbarland Polen ein. Matthias Kneip berichtet von 11.00 bis 11.30 Uhr im Forum International (Halle 4, C503) witzig und einfühlsam über die Erlebnisse eines Deutschen in Polen, gleichzeitig stellt er seinen neuen Lyrik-Band mit dem Titel: „Keiner versteht mich … klagte das Gedicht und wurde berühmt“ vor.

Der Samstag (15.03.2014) steht wieder ganz im Zeichen des „Poetry Slams“! Zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr starten wir mit dem amtierenden deutschsprachigen Meister im Poetry Slam, der seinen fulminanten Erstlingsroman mit dem schönen Titel: „Henry Frottey – Sein erster Fall: Teil 2 – Das Ende der Trilogie!“ vorstellt. Er wird das Publikum auf der Leseinsel Junge Verlage in Halle 5 mit Auszügen aus diesem skurrilen Detektivroman unterhalten.

Am Abend des 15.03.2014 wechseln wir vom Messegelände in das Neue Rathaus Leipzig, wo ganze sieben Autoren mit Lektora-Wurzeln auf der großen Literaturparty des MDR Sputnik „LitPop“ auftreten.

teaserblock-static-big

Den Anfang machen Sulaiman Masomi & Jan Philipp Zymny, die das Publikum zwischen 20.15 und 20.45 Uhr im großen Festsaal des Neuen Rathauses anheizen. Beide stellen ihre neuen Bücher vor: „Ein Kanake sieht rot“ (Masomi) und den oben erwähnten Roman „Henry Frottey“ (Zymny).

Bevor dann um 23.15 Uhr die große Slam-Show der LitPop startet, stellt Patrick Salmen zwischen 22.30 Uhr und 23.15 Uhr im großen Festsaal sein Buch „Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los“ vor und wird gemeinsam mit Quichotte natürlich auch ein paar der berühmten Städterätsel aus dem Buch „Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig“ zum Besten geben.

In der anschließenden Poetry-Slam-Show batteln sich Bleu Broode, Christian Ritter, Katja Hofmann und Micha El-Goehre unter der Moderation von Christian Meyer (23.15 – 00.15 Uhr, Großer Festsaal im Neuen Rathaus). Alle Infos und Vorverkaufsstellen: http://www.litpop.de

Wer auf der Buchmesse noch mehr von Patrick Salmen und Quichotte hören will, sollte am Sonntag zwischen 14.30 und 15.00 Uhr die Halle 5 aufsuchen und sich rechtzeitig an der Leseinsel Junge Verlage einfinden. Nach der Lesung kommen die Autoren zum Lektora-Stand (Halle 5, D109) und sind offen für Autogrammwünsche.

Auch der Buchverkauf wird in diesem Jahr – begleitet durch freundliche Mitarbeiter der Messebuchhandlung – wieder an unserem Stand möglich sein.

Hier sind noch einmal alle Lektora-Termine auf der Leipziger Buchmesse 2014 in der Kurz-Übersicht:

  • Freitag, 14.03.2014, 11.00 – 11.30 Uhr, Forum International, Halle 4, C503: Matthias Kneip. Polen entdecken! Eine humorvolle Begegnung mit dem Nachbarland.
  • Samstag, 15.03.2014, 14.00 – 14.30 Uhr, Leseinsel Junge Verlage, Halle 5: Jan Philipp Zymny. „Henry Frottey – Sein erster Fall: Teil 2 – Das Ende der Trilogie!“
  • Samstag, 15.03.2014, 20.15 – 20.45 Uhr, LitPop, Großer Festsaal im Neuen Rathaus: Sulaiman Masomi & Jan Philipp Zymny
  • Samstag, 15.03. 2014, 22.30 – 23.15 Uhr, LitPop, Großer Festsaal im Neuen Rathaus: Patrick Salmen & Quichotte
  • Samstag, 15.03.2014, 23.15 – 00.15 Uhr, LitPop, Großer Festsaal im Neuen Rathaus: Poetry Slam Show mit Christian Ritter, Katja Hofmann, Micha El-Goehre, Bleu Broode
  • Sonntag, 16.03.2014, 14.30 – 15.00 Uhr, Leseinsel Junge Verlage, Halle 5: Patrick Salmen und Quichotte. „Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig.“

Diese und weitere Termine der Leipziger Buchmesse 2014 sind auch unter www.leipzig-liest.de abrufbar.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!