„Stimmgeber – Menschen ohne Macke sind kacke!“ (Hörbuch)

„Stimmgeber“ ist ein durch Rainer Staska und Sascha Kirchhoff initiiertes und durch Sascha weiter ausgebautes Projekt. Gemeinsam mit namhaften und aufstrebenden Poetry Slammern aus dem ganzen Bundesgebiet schreibt er für Menschen, die sich selbst schlecht oder gar nicht mitteilen können. Rainer Staska bringt psychisch erkrankte Jugendliche zum Schreiben. „Stimmgeber“ schafft für diese Menschen einen vertrauensvollen, freundlichen und unterhaltsamen Rahmen, um auf deren Lebenslagen, Missstände und Weltanschauungen aufmerksam zu machen. Gemeinsam geben sie Menschen eine Stimme. Eine, die so laut ist, dass sie wieder andere sprachlos macht und 2014 dafür den Hessischen Landespreis für soziales Bürgerengagement erhalten hat.
Nun gibt es sogar ein Hörbuch für das Projekt, man kann Sascha Kirchhoff, Ninia LaGrande und anderen zuhören, wie sie den Jugendlichen eine große Stimme geben.

„Jeder Mensch hat etwas zu erzählen. Wir möchten mit Stimmgeber darauf aufmerksam machen, dass Menschen mit Behinderung tolle Kunst machen können“, sagt Kirchhoff und weist auf ein Manko hin: „Menschen mit Behinderung werden selten ernst genommen, und viele denken sogar, dass Behinderte doof sind.“ Anhand der Texte auf „Stimmgeber – Menschen ohne Macke sind kacke“ ist nicht erkennbar, ob der Autor behindert ist oder nicht.

„Stimmgeber – Menschen ohne Macke sind kacke“ gibt es in der Buchhandlung Rübezahl in Dillenburg (www.ruebezahl.org) und in unserem Shop für fünf bis sieben Euro. Von den Einnahmen soll das nächste soziale Projekt finanziert werden. Auf der Hülle des Hörbuchs ist ein QR-Code, der auf die Seite www.stimmgeber.de führt, die über PC nicht zu erreichen ist. Dort findet man Videos zu den Texten sowie viele weitere Beträge zu „Menschen ohne Macke sind kacke“, die nicht auf der CD sind.