Hoffnung gewinnt

Omid Pouryousefi (Autor)

Preis:
13,90 €
inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Auf Lager

Produktinformationen:

Lieferzeit 2-3 Tage ISBN/EAN 978-3-938470-69-5
Seiten 352 Einband/Format broschiert

Hoffnung gewinnt


Details

In Omid Pouryousefis Buch „Hoffnung gewinnt“ geht es um ein uraltes Land, das zum Symbol des politischen Islamismus geworden ist. Es geht um den Iran, Land der Arier, ein Land mit rund 74 Millionen Einwohnern und einer Fläche fast sechsmal so groß wie Deutschland, ein sehr reiches Land, unter dessen Boden viel Erdöl und noch mehr Erdgas begraben sind.

Wie dieses traditionsreiche Land dorthin gelangen konnte, wo es jetzt mit seinen bedrohlichen Ultraislamisten steht, wird in dieser Geschichte aufgezeigt.


Über Omid Pouryousefi

1979 – Revolution im Iran und der Revolutionsführer „Khomeini“ gründet einen islamischen Gottesstaat. Ab diesem Zeitpunkt erleben Omid Pouryousefi und seine Familie eine dunkle Zeit voller Unterdrückung, Krieg und Hinrichtungen. 1986, als Omid mit 13 Jahren an die Front gehen und gegen Saddam Hussein kämpfen will, flüchtet schließlich die Familie nach Deutschland.