Slamsala Bumm

Poetry-Slam-Texte für ganz junge Leute

Adina Wilcke (Autor), Björn Högsdal (Autor), Dean Ruddock (Autor), Fabian Navarro (Autor), Fatima Moumouni (Autor), Josephine von Blueten Staub (Autor), Kirsten Fuchs (Autor), Lara Ermer (Autor), Lars Ruppel (Autor), Pauline Füg (Autor), Rebecca Fisch (Autor), Sandra Da Vina (Autor), Sebastian 23 (Autor), Teresa Reichl (Autor), Valerio Moser (Autor), Xóchil A. Schütz (Autor)

Preis:
12,00 €
inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Auf Lager

Produktinformationen:

Lieferzeit 2-3 Tage ISBN/EAN 978-3-95461-112-6
Seiten 100 Einband/Format broschiert

Slamsala Bumm


Details

Lebendige Literatur für lebendige Menschen. Aufbauend auf den Erfahrungen unzähliger Poetry-Slam-Workshops präsentiert der Lektora-Verlag nun eine Sammlung von erprobten Bühnenliteratur-Texten für ganz junge Leute. Neben bekannten Größen der deutschsprachigen Slam-Szene finden sich auch neue Stimmen zwischen diesen Buchdeckeln, um noch unverbrauchte Augen und Ohren für die Magie der (gesprochenen) Worte zu begeistern.

Über Adina Wilcke

Adina Wilcke, Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Slam-Poetin. Sie leitet die Nachwuchsarbeit in Wien, ist Veranstalterin und Moderatorin. Die meisttourende Poetin Österreichs im deutschsprachigen Raum wurde 2014 bei der Österreichischen Poetry-Slam-Meisterschaft Trizemeisterin. Zitat einer Bühnenkollegin: »Adina ist nicht in Worte zu fassen. Adina ist eine Naturgewalt.« (Christine T.)
www.adinawilcke.com


Über Björn Högsdal

Björn Högsdal wurde 1975 in Köln geboren und lebt heute als Autor und Kulturveranstalter in Kiel. Er ist mit Leib und Seele Poetry Slammer und gehört mit knapp 200 Auftritten im Jahr wahrlich zu den aktiven Poeten. Neben seinen Bühnenauftritten reist er für Lehrerfortbildungen und Poetry-Slam-Workshops durch Deutschland und ganz Europa.


Über Dean Ruddock

Dean Ruddock wurde 1992 als Ergebnis verschiedener Migrationsbewegungen in Paderborn geboren, war mal Musiker, ist dann über das Poetry-Slam-Format zum Filmemmacher, Veranstalter, Herausgeber, Poet und Workshopleiter geworden.


Über Fabian Navarro

Fabian Navarro, geboren 1990 in der Bierhauptstadt Warstein, betrat im Alter von 18 Jahren das erste Mal eine Slam-Bühne. Seitdem fährt er durch den deutschsprachigen Raum und hat mittlerweile über 250 Auftritte bestritten. Keine Bühne ist dem Germanistikstudenten zu groß oder zu klein. Mal steht er in kleinstädtischen Einkaufszonen auf Euro-Paletten oder vor 5000 Zuschauern auf dem Deichbrand-Festival.


Über Fatima Moumouni

Fatima Moumouni, geboren 1992, fing 2011 an, mit ihren Spoken-Word-Stücken aufzutreten. 2012 wurde die Münchnerin Bayrische U20-Meisterin, 2016 stand sie im Finale der deutschsprachigen Meisterschaft im Poetry Slam. Heute lebt sie in Zürich und engagiert sich mit ihren Texten gegen Rassismus.


Über Josephine von Blueten Staub

Josephine von Blueten Staub, geboren 1993, lebt in Leipzig. Ist Autorin, Moderatorin und Workshopleiterin. Amtierende Leipziger Stadtmeisterin von 2017. Seit 2013 in der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene aktiv. Besitzt ein abendfüllendes Soloprogramm. Moderiert und organisiert unter anderem den Topical Island Poetry Slam.


Über Kirsten Fuchs

Kirsten Fuchs (*1977), in Karl-Marx-Stadt geboren, ist die bekannteste Autorin der Berliner Lesebühnenszene. 2003 gewann sie den Literaturwettbewerb Open Mike. 2005 erschien ihr Debütroman »Die Titanic und Herr Berg«, 2008 der Roman »Heile, heile«, 2015 der Roman »Mädchenmeute«, der im Jahr 2016 den Jugendliteraturpreis gewann.


Über Lara Ermer

Lara Ermer (21) studiert Psychologie und tourt seit 2013 über Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie ist fränkische U20-Meisterin 2015 und bayrische U20-Vizemeisterin 2016, ist im Vorstand des Nürnberger Kulturschock e. V. und hat eine monatliche Lesebühne, die »Rooftop Stories«, in Fürth.


Über Lars Ruppel

Lars Ruppel arbeitet als einer der ganz wenigen Vollzeit-Slammer in Deutschland. Er ist Dozent zum Thema Poetry Slam an Universitäten, gibt Lehrer-Fortbildungen und Workshops in ganz Europa. Bei SMAAT, der ersten Poetry-Slam-Boygroup, ist er besonders in der Schweiz Stammgast auf den Kabarettbühnen und bei Slam-Events.


Über Pauline Füg

Pauline Füg lebt in Würzburg als freie Autorin und Poetry Slammerin. Die studierte Diplom-Psychologin ist seit vierzehn Jahren eine der bekanntesten Bühnenpoetinnen im deutschsprachigen Raum. 2011 wurde sie mit dem Kulturpreis Bayern und 2015 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Würzburg ausgezeichnet.


Über Rebecca Fisch

Rebecca Fisch, Jahrgang 1999, Abschlussjahrgang 2017. Der Genuss ihrer Nach-Abi-Freiheit hat sie nach Bosnien und Herzegowina geführt, weshalb sie im Jahr der Bucherscheinung für eine NGO in Bijeljina arbeitet. Aufgrund ihrer noch bescheidenen Serbischkenntnisse slammt sie bisher jedoch nur auf Deutsch.


Über Sandra Da Vina

Sandra Da Vina (*1989) wohnt in Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf. Sie ist freie Autorin, studierte Germanistin und seit 2012 auf den deutschen Poetry-Slam-Bühnen unterwegs. Mit „Sag es in Leuchtbuchstaben“ erscheint ihr erstes Buch.


Über Sebastian 23

Sebastian 23Sebastian 23 ist Kabarettist, Liedermacher und einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands. Seit 2003 hat er sich dieser Form der live vorgetragenen Literatur verschrieben, ist damit im gesamten deutschsprachigen Gebiet aufgetreten und hat neben den Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam 2008 zahlreiche Preise gewonnen und Auszeichnungen erhalten.


Über Teresa Reichl

Teresa Reichl schreibt, wie sie Pizza isst: mit Passion. 2015 zog es die Regensburgerin mit ihren Texten auf die Bühne. Gute Pizza ist für sie belegt mit Spaß, ein wenig Glitzer und dem guten Gefühl, über den Tellerrand zu lugen. Spätestens seit Teresa bayerische U20-Meisterin wurde, ist nicht nur ihre Begeisterung für Pizza auf vielen Bühnen bekannt.


Über Valerio Moser

Seit 2007 tourt der Schweizer Valerio Moser mit seinen Texten durch den deutschsprachigen Raum. Mit dem Team Interrobang errang er 2015 den Titel bei
der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaft. Daneben organisiert er selbst Veranstaltungen, gibt Workshops und suggeriert, nett zu sein.